Download PDF by Anton Oberkofler: Zufälle, die nicht Zufälle sind (German Edition)

By Anton Oberkofler

"Dieses Werklein, das der Leser in deutscher Übersetzung vor sich hat, wurde in italienischer Sprache von einem Priester verfaßt. Er sammelte wie eine emsige Biene aus bewährten Zeitschriften eine große Menge von Begebenheiten, welche die Weltkinder mit dem Namen Zufälle zu benennen pflegen, während sie in den Augen des demütig glaubenden Christen nichts weniger als Zufälle sind. Der Verfasser leitet die erste Auflage mit folgenden Worten ein: "Es sind dieses Ereignisse, welche ebenso viele Beweise liefern, daß der Arm des Herrn auch noch gegenwärtig nicht verkürzt ist, daß auch noch in unseren Tagen der heilige und gerechte Gott die Gottlosigkeit und Ungerechtigkeit haßt und mit schweren Strafen züchtigt. Die Weltkinder nennen sie Zufälle, aber der wahre Weise denkt nicht so und mit gutem Grunde, er bekennt vielmehr, daß in denselben der Finger Gottes sei." [...]

Das vorliegende Werk enthält eine umfangreiche Sammlung an "Zufällen, die nicht Zufälle sind, oder auffallende Akte der göttlichen Strafgerechtigkeit". Dieses Buch ist ein sorgfältiger Nachdruck der längst vergriffenen Originalausgabe von 1866.

Show description

Read more

Download PDF by Navid Kermani: Ungläubiges Staunen: Über das Christentum (German Edition)

By Navid Kermani

used to be geschieht, wenn einer der bedeutendsten deutschen Schriftsteller, der selbst ein Muslim ist, sich in die christliche Bildwelt versenkt? Navid Kermani sieht staunend eine faith voller Opfer und Klage, Liebe und Wunder, unvernünftig und abgründig, zutiefst menschlich und göttlich: ein Christentum, von dem Christen in dieser Ernsthaftigkeit, Kühnheit und auch Begeisterung nur noch selten sprechen.
Es ist ein Wagnis: Offenen Herzens, mit einer geradezu kindlichen Neugier steht Navid Kermani vor den großen und vor unbekannten Werken der christlichen Kunst. Und es wird zum Geschenk: Denn seine berückend geschriebenen Meditationen geben dem Christentum den Schrecken und die Schönheit zurück. Kermani hadert mit dem Kreuz, verliebt sich in den Blick der Maria, erlebt die orthodoxe Messe und ermisst die Größe des heiligen Franziskus. Er lehrt uns, in den Bildern modify Meister wie Botticelli, Caravaggio oder Rembrandt auch die Fragen unserer heutigen Existenz zu erkennen – mit klarem Blick für die wesentlichen information und die untergründigen Bezüge auch zu entfernt scheinenden Welten, zur deutschen Literatur, zum mystischen Islam und selbst zur modernen Heilgymnastik. Seine poetische Schule des Sehens macht süchtig: süchtig nach diesem speziellen Blick auf das Christentum und sehnsüchtig danach, selbst so sehen zu können.

Show description

Read more

Sabine Behrendt's Evangelische Unternehmensethik: Theologische, kirchliche und PDF

By Sabine Behrendt

Im Mittelpunkt des Buchs steht die Frage, wie heute menschliches Leben im Medium des Unternehmens als geschöpfliches Leben erscheinen kann. Hierfür dienen neben biblischen Zeugnissen, Texten Martin Luthers und Arthur Richs sowie kirchlichen Schriften auch die ökonomischen Ethik-Theorien von Karl Homann, Peter Ulrich und Josef Wieland als Bezugspunkte. Außerdem werden exemplarisch die unternehmensethischen Profile dreier Firmen betrachtet. Die daraus gewonnenen Impulse für eine explorative Ethik geschöpflichen Lebens sind letztlich immer in der Unternehmenspraxis zu erproben, müssen sie sich doch im Unternehmensalltag als tragfähig erweisen.

Show description

Read more

Schöpfung - eine Vision von Gerechtigkeit: Was niemals war, by Andreas Benk PDF

By Andreas Benk

Biblische Schöpfungstexte sind Hoffnungsgedichte, Sehnsuchtsbilder und Widerstandsliteratur. Die herrschenden Verhältnisse konfrontieren sie mit einer lebensfreundlichen Utopie. Andreas Benk entwirft deshalb eine visionäre, befreiungstheologisch orientierte Schöpfungstheologie als substitute zu globaler Ungerechtigkeit. Damit überwindet er ihre Fixierung auf die Auseinandersetzung mit den Naturwissenschaften. Stattdessen wird deutlich: Schöpfungstheologie hat radikale Folgen für Lebensstil, Bildung und Politik.

Show description

Read more

Mehr Anfang war selten: Tagebuch eines Abschieds (German - download pdf or read online

By Jürgen Werth

Alles zu Ende? Oder alles auf Anfang? Der Schritt in den Ruhestand ist vor allem für Männer oft ein Schritt ins Ungewisse. Jürgen Werth, deutscher Journalist, Buchautor, Moderator und Liedermacher, hat ihn hinter sich. Und festgehalten, was once ihm Kopf und Herz und Seele diktiert haben. Herausgekommen ist das Tagebuch einer emotionalen Achterbahnfahrt eines Abschieds und eines Neubeginns. Ein lebenskluges, ehrliches Buch mit vielen wertvollen Einsichten.

Show description

Read more

New PDF release: Teresa von Avila: Textauswahl und Kommentar von Gerhard Wehr

By Teresa von Avila,Gerhard Wehr

Teresa von Avila gilt als die erste spanische Frau, die in die Literaturgeschichte Eingang gefunden hat, wo sie bis heute einen herausragenden Platz einnimmt. Die Fülle und Tiefe ihrer mystischen Erfahrung hat die selbstbewusste Frau zu einer offiziell anerkannten Lehrerin der Kirche gemacht. guy nennt sie darüber hinaus eine Kronzeugin der feministischen Theologie. Die von Gerhard Wehr dargebotenen und kommentierten Texte stammen aus ihren Hauptwerken, der Lebensbeschreibung, dem Weg der Vollkommenheit und dem mystischen Standardwerk, der Seelenburg.

"Die Selbsterkenntnis ist eine so wichtige Sache, dass ich wünschte, ihr möchtet niemals darin ermatten, so hoch ihr auch in den Himmeln emporgestiegen sein mögt."

Am 28. März 1515 im kastilischen Avila als Teresa Sánchez de Cepeda y Ahumada geboren, entdeckte die spätere Karmelitin, Mystikerin, Kirchenlehrerin und Heilige schon als junges Mädchen ihren Drang nach spiritueller Erfahrung. 1536 tritt sie in den "Karmel von der Menschwerdung" in Avila ein und nimmt den Ordensnamen Teresa de Jesus an. Nachdem sie nach beinahe tödlich endender Krankheit in Auseinandersetzung mit dem sogenannten dritten Teil des spirituellen Alphabets des Franziskanerpaters Francisco de Osuna den Leitfaden für ihren eigenen inneren Gebetsweg gefunden hat, hilft ihr 1554 ein Schlüsselerlebnis, sich endgültig für das kontemplative Leben zu entscheiden. Sie gründet in Avila das "Kloster der Unbeschuhten Karmelitinnen". Dieser Gründung folgen sixteen weitere, im Zusammenschluss mit dem Unbeschuhten Karmeliten Johannes vom Kreuz insgesamt 32. Teresa von Avila stirbt am four. Oktober 1582 im Kloster von Alba de Tormes bei Salamanca.

Show description

Read more

Download e-book for iPad: Das Thomas-Evangelium: Geheime Herren-Worte frühchristlicher by K. O. Schmidt

By K. O. Schmidt

Die vier Evangelien des Neuen Testamentes enthalten keineswegs alle Christus-Worte. Den ersten Christen waren daneben auch andere Quellen bekannt, u. a. das bisher nur dem Namen nach bekannte Thomas-Evangelium.
Das Wiederauffinden dieses Evangeliums und anderer Handschriften am oberen Nil warfare eines der bedeutendsten Ereignisse in der Geschichte des Christentums. Während die »Bergpredigt« allgemeingültige Richtlinien für die Führung unseres Lebens im Sinne der Tat aufzeigt, vermittelt das Thomas-Evangelium Anleitungen für die innere Lebensführung.
K. O. Schmidt hat im vorliegenden Buch die 114 Verse des Thomas-Evangeliums aufgezeigt und erläutert. Der Sinn seiner Erläuterungen besteht darin, dem Leser die ersten Schritte in sein »Inneres« zu erleichtern. Er wird bald merken, welch eine Gedankenfülle diese geheimen Herren-Worte ausstrahlen.

Show description

Read more

Vom Apostelkonzil bis zum Montagsgebet: Kirchengeschichte im - download pdf or read online

By Veronika Albrecht-Birkner

Die Überblicksdarstellung zur Kirchengeschichte bietet in einem ersten Abschnitt „Einblicke“ in Grundfragen unseres Umgangs mit der Kirchengeschichte und der Kirchengeschichtsschreibung: used to be fangen wir mit der Geschichte der Kirche an? Wie lassen sich 'Schneisen schlagen' durch die Fülle von Daten und Informationen? Wer macht eigentlich Kirchengeschichte? Unter „Durchblicke“ werden anschließend Schlüsselereignisse der Kirchengeschichte erläutert, wobei ebenso die Alte Kirche und das Mittelalter wie die Kirchengeschichte seit der Reformation bis hin zur Kirchengeschichte der Bundesrepublik und der DDR bis 1989 zum Zuge kommen. Für die neuere Zeit konzentriert sich die Darstellung vor allem auf Grundzüge der protestantischen Kirchengeschichte in Europa, für das 20. Jahrhundert auf Deutschland. Wissenskästen mit Kerndaten und zentralen Namen sowie Zusammenfassungen bieten rasche Orientierung.

Show description

Read more

Die neue politische Theologie nach Johann Baptist Metz und by Alexander Winter PDF

By Alexander Winter

Diplomarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Theologie - Sonstiges, observe: 1,7, Universität Augsburg (Katholisch-Theologische Fakultät), Veranstaltung: Dogmatik, Sprache: Deutsch, summary: Wäre es so einfach, gäbe es die Konflikte um die Verhältnisbestimmung von Staat und Kirche nicht, von denen schon die Zeugnisse aus dem Urchristentum sprechen. Inwiefern ist Erlösung Privatsache, inwiefern tangiert sie mein Umfeld? used to be ist Erlösung eigentlich? Welche Rolle dürfen die Bindungen an Staat und Gesellschaft für einen Menschen spielen? Inwieweit wird das christliche Leben von weltlichen Institutionen, Gesetzen, Ländergrenzen, ethnischen Zugehörigkeiten und so weiter getragen, beeinflusst und bedrängt? Der Streit um das Götzenopferfleisch in der Korinther Gemeinde, der im Paulus-Brief belegt ist, ist nur einer unter vielen um den Bereich Glaube und politische Umwelt, die eine ganze Bandbreite an Fragen aufwerfen. Nicht zuletzt ist dabei zu untersuchen, ob es sich hierbei um einen echten oder lediglich theoretischen Dualismus von Glaube und Welt handelt.

Die Diskussion um die rechte Hermeneutik der biblischen Reich-Gottes-Botschaft hält bis heute an. Sie beginnt beim staatlichen Laizismus und endet bei theologischen Strömungen, die von absoluter politischer Enthaltsamkeit bis zur christlichen Politik reichen. In der Nachkriegszeit fallen besonders die verschiedenen Richtungen der politischen Theologien auf, die das Christ-Sein an der Anteilnahme an den Geschicken der Welt messen. Der eschatologische Erlösungsglaube wird dort stark mit dem weltlichen Handeln verknüpft. Mancherorts wird aus Jesus sogar wieder ein realpolitischer Verheißungsträger gemacht. Die Frage, wie der Christ sich in der Welt zu verhalten hat, wird umso drängender, wiewohl seine wirtschaftliche Existenz durch Ungerechtigkeitsregime bedrängt wird (Lateinamerika – Befreiungstheologie) oder seine Daseinsberechtigung inmitten einer zunehmend unchristlichen Gesellschaft angezweifelt wird und Selbstzweifel am eigenen Glaubensleben aufkommen lassen.

Letzteres ist das Thema des Münsteraner Fundamentaltheologen Johann Baptist Metz, der 1968 sein Konzept einer neuen politischen Theologie vorstellt. Seine Vorstellung von einem entprivatisierten Christentum, verknüpft mit Kritik an der bürgerlichen faith, wird ein einflussreicher Bestandteil der theologischen Landschaft nach dem Zweiten Weltkrieg und dem Zweiten Vatikanum. Die Entfaltung seiner Thesen führt Metz hin zu einer Forderung nach einer anamnetischen Vernunft des Glaubens, deren Orientierungspunkt das Leiden der Anderen sein soll. Die neue politische Theologie ist jedoch nicht unumstritten. [...]

Show description

Read more

Download e-book for kindle: Kirche und Vereine im 19. Jahrhundert (German Edition) by Roy Lämmel

By Roy Lämmel

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Theologie - Historische Theologie, Kirchengeschichte, observe: 1,3, Universität Leipzig (Theologische Fakultät, Institut für Kirchengeschichte, Abt. Territorialkirchengeschichte), Veranstaltung: Hauptseminar „Schwerpunkte der Kirchengeschichte Deutschlands im 19. Jahrhundert“, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die vorliegende Arbeit entstand im Rahmen eines Territorialkirchengeschichtlichen Hauptseminars an der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig. Im Mittelpunkt der Lehrveranstaltung stand die Entwicklung der Kirchen im 19. Jahrhundert sowie deren Interdependenzen zur allgemeinen Ereignis- und Sozialgeschichte. Als eine bedeutsame Schnittstelle zwischen den kirchlichen und den zunehmend säkularen Lebensbereichen dieser Epoche können die konfessionellen Vereine, der Gegenstand dieser Arbeit, gelten. Sie beginnen in der Frühphase des 19. Jahrhunderts ihre Entwicklung, nehmen in dessen Mitte einen regen Aufschwung und erreichen bis zum Vorabend des Ersten Weltkriegs einen gewissen Kulminationspunkt. Dabei wird deutlich, daß das „lange Jahrhundert“ keineswegs mit dem Jahre 1900 als abgeschlossen betrachtet werden darf, seine Kontinuität vielmehr bis 1914 bzw. 1918 reicht und seine Wirksamkeit weit in das folgende Jahrhundert ausstrahlt. Die Thematik wird hierbei in drei Abschnitten untersucht und dargestellt: In einem einführenden Teil sollen zunächst die Rahmenbedingungen der Epoche und die daraus folgende allgemeine Entwicklung des Vereinswesens im 19. Jahrhundert betrachtet werden. Im folgenden Abschnitt wird dann der Fokus speziell auf die konfessionellen Vereine gelenkt. Hier sollen grundsätzliche und strukturelle Fragestellungen erörtert werden. Im dritten Teil wird dann auf die chronologische Entwicklung eingegangen. Aufgrund der Vielzahl der Vereine und Vereinstypen kann jedoch diese Darstellung, besonders im letzten Kapitel, nur unvollständig sein und einen Ansatz bilden - eine tiefgründige Untersuchung würde den hier vorhandenen Rahmen sprengen.

Show description

Read more