C. Baxter Kruger,Thomas Görden's Patmos: Drei Tage, zwei Männer, eine Begegnung mit Gott PDF

By C. Baxter Kruger,Thomas Görden

»Das Buch für all jene, die nicht glauben können, Gott aber vermissen.« (C. Baxter Kruger)

Als Aidan weit weg von Zuhause in einer Höhle erwacht, kann er nicht glauben, used to be ihm widerfährt. Ein bärtiger Greis erklärt ihm, er sei jetzt auf Patmos und müsse sich gefälligst vor den Römern in Acht nehmen. Der ausgebrannte Professor lässt sich auf die Begegnung ein. Sollte er wirklich in der Zeit Jesu gelandet sein? Und sitzt ihm gegenüber etwa sein Jünger Johannes? Je tiefer ihre Gespräche werden, desto mehr erschüttern sie Aidans Weltbild. Die Sache mit Gott und mit Jesus ist ganz anders als er bisher dachte!

Der Kern des Christentums – bewegend neu erzählt
Eine fesselnde Geschichte mit einer befreienden Botschaft
Witzig und clever, rasant und bezaubernd
Für alle lovers von C.S. Lewis und William Paul Young

Show description

Read more

Wenn es lebensgefährlich ist, Christ zu sein: Kampf der - download pdf or read online

By Joachim Feyerabend

Die Verfolgung von Christen hat weltweit ein erschreckendes Ausmaß angenommen - gerade der hoch entwickelte Westen nimmt dies jedoch überwiegend mit Desinteresse zur Kenntnis. In vielen Staaten ist es längst lebensgefährlich, Christ zu sein: Insgesamt leiden mehr als two hundred Millionen Christen, additionally eighty Prozent aller Menschen, die aus religiösen und ethnischen Gründen verfolgt werden, unter Rechtlosigkeit, Diskriminierung, Vertreibung, Gefängnis, Folter oder werden getötet. Das Recht auf freie Religionsausübung und kulturelle Entfaltung wird meist in islamisch geprägten Ländern beschnitten, aber auch Hindus, Buddhisten, kommunistische und andere totalitäre Regime verfolgen heutzutage Christen sowie andere religiöse und ethnische Minderheiten.
Insbesondere der Islam hat nach Abschüttelung der Kolonialherrschaft Kraft geschöpft und breitet sich seither missionarisch aus, während das Christentum der Alten Welt die challenge zugunsten religiöser Toleranz weitgehend aufgegeben hat. Aufgeklärte Dialogbereitschaft und mittelalterlicher Absolutheitsanspruch prallen im Zeitalter grenzenloser Kommunikation in einem drastischen Kulturgefälle aufeinander. Der Autor spürt der Lage der Christen in den betroffenen Ländern nach und fragt nach Ursachen und Zusammenhängen.

Show description

Read more

Ursachen des Wandels der christlich-islamischen Beziehungen - download pdf or read online

By Katharina Fülle

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Theologie - Vergleichende Religionswissenschaft, be aware: 2,0, Universität Hamburg (Institut für Missions-, Ökumene- und Religionswissenschaft), Veranstaltung: Geschichte der christlich-islamischen Beziehungen, Sprache: Deutsch, summary: Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Wandel der christlich-islamischen Beziehungen zu
Lebzeiten des Propheten Mohammed (ca.570-632 n. Chr.) und der Forschung nach deren
Ursachen. Da sich die Geschichte des Islam zu Lebzeiten von
Mohammed an seinen Offenbarungen und Handlungsweisen orientiert, könnte es im Titel
auch heißen „Ursachen des Wandels der Beziehungen zwischen Mohammed und dem Christentum
zu seinen Lebzeiten“. Trotzdem sich diese Arbeit chronologisch nach den Etappen in
Mohammeds Leben ausrichtet und vor allem nach den Ursachen im Wandel seines Verhältnisses
zum Christentum sucht, legt die Handlungsweise und Gesetzgebung des Propheten
Mohammed den Grundstein für die christlich-islamischen Beziehungen allgemein. Dies sollte
auch im Titel zum Ausdruck kommen. Mit Hilfe einer chronologischen Darstellung der Entwicklung
der christlich-islamischen Kontakte in Etappen wird der Phasenverlauf von einem
friedlich-toleranten Neben- und Miteinander beider Religionsgemeinschaften hin zu dem
feindseligen Klima gezeigt, deren Ausläufer das Verhältnis auch heute noch prägen.
Um die Ursachen des Wandels ergründen zu können, kommt guy nicht umhin, den Wandel
selbst zu beschreiben. Das zweite Kapitel beginnt daher in der vorislamischen Zeit und beschäftigt
sich mit der Klärung der religiösen Umgebung in die
Mohammed hinein geboren wurde und die ihn zweifellos in seinen späteren Überzeugungen
beeinflusst hat. Es beschreibt die Voraussetzungen und Bedingungen unter denen sich die
christlich-islamischen Beziehungen entwickelten.
Mit der Entwicklung von Mohammeds Geburt bis zur hira und der Auswanderung der muslimischen
Gemeinde aus Mekka nach Medina, beschreibt das dritte Kapitel den Höhepunkt
der friedlich-wohlmeinenden Beziehungen zu Christen. Danach werden die beiden letzten Etappen der schlechter werdenden christlich-islamischen Beziehungen dargestellt (Kapitel 4).
Erst ab diesem Zeitpunkt vollzog sich der Wandel dessen Ursachen diese Arbeit untersuchen
möchte. Durch die Themenwahl der islamischen Frühgeschichte ergibt sich, was once die wissenschaftliche
Quellenlage betrifft, eine entscheidende Schwierigkeit. Die Überlieferung von Mohammeds
Biografie (sira) und seines Umfeldes muss mangels materieller Zeugnisse und arabischer Inschriften
trotz wissenschaftlicher Skrupel aus literarischen Quellen entnommen werden die
Jahrzehnte und Jahrhunderte nach dem historischen Geschehen von gläubigen Muslimen in
arabischer Sprache festgehalten oder überarbeitet worden sind.[...]

Show description

Read more

Geschichte und Gott: XV. Europäischer Kongress für Theologie - download pdf or read online

By Michael Meyer-Blanck

Der 15. Europäische Kongress für Theologie fand vom 14. bis 18. September 2014 an der Humboldt-Universität Berlin unter dem Thema »Geschichte und Gott" statt und stellte sich der Aufgabe einer theologischen Interpretation von Geschichte. Der vorliegende Band dokumentiert die Plenar- und die Sektionsvorträge. Im Mittelpunkt der Beiträge steht die religiöse und theologische Rekonstruktion des Geschichtlichen überhaupt; speziell geht es dabei um die Rolle von faith und Kirche in den drei europäischen Wendejahren 1914, 1939 und 1989. Der Titel »Geschichte und Gott" führt das wissenschaftliche Fragen an seine Grenzen: Kann und soll guy das Verhältnis von Gott und Geschichte überhaupt anhand der europäischen Historie thematisieren?

Mit Beiträgen u. a. von Aleida Assmann, Jörg Dierken, Markus Gabriel, Wilhelm Gräb, Elisabeth Gräb-Schmidt, Hans G. Kippenberg, Christof Landmesser, Achim Landwehr, Thomas Römer, Wolf-Friedrich Schäufele und Richard Schröder.

[History and God
The fifteenth eu Congress for Theology in Berlin]

The fifteenth ecu Congress for Theology happened from September 14 to 18 on the Humboldt college in Berlin and taken care of the subject “History and God”, with a spotlight at the theological interpretation of background. the current quantity files the plenary and part lectures. The articles be aware of the spiritual and theological reconstruction of historicity as such, particularly in view of the position of faith and church within the 3 ecu years of switch 1914, 1939 and 1989. The name “History and God” is major clinical wondering to its limits: Is it attainable and permissible in spite of everything to thematize the connection among God and heritage in view of ecu history?

Show description

Read more

Franziskus von Assisi: Der Namenspatron des Papstes (German by Helmut Feld,Hubert Wolf PDF

By Helmut Feld,Hubert Wolf

Jorge Mario Bergoglio ist seit dem thirteen. März 2013 das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche und nennt sich seither Papst Franziskus. Doch used to be steckt hinter diesem Namen? Wer struggle dieser Franz von Assisi, nach dem sich der neue Papst als Erster benennt, und was once verbirgt sich hinter einer ganzen Bewegung von »Franziskanern"?
Mit diesem Buch liegt eine fundierte Gesamtdarstellung des Lebens und der Gedankenwelt des Franziskus von Assisi vor. Zentrales Thema ist, die Vorstellungen des Franziskus vor dem Hintergrund der theologischen und historischen Kräfte der Zeit zu verstehen, vor allem aber deren oft vergessene oder absichtlich verschüttete Eigentümlichkeiten wieder ins Bewusstsein zu heben. Das perfect des Franziskus und die franziskanischen Vorstellungen werden anhand der Quellen neu interpretiert. Beleuchtet werden so die großen Persönlichkeiten, die das Franziskanertum entscheidend mitgeprägt haben: Papst Gregor IX., Bruder Elias von Cortona und Klara von Assisi.

Show description

Read more

Read e-book online Menschenbilder: Anthropologische Konzepte und stereotype PDF

By Julia Ulrike Mack

Im 19. Jahrhundert gehörten die Missionswerke der verschiedenen protestantischen Kirchen und Freikirchen sowie der römisch-katholischen Kirche zu den wichtigen Exponenten des Kulturaustausches: Sie konstruierten im Spannungsfeld von Christentum und den Religionen der «heidnischen» Welt ihre Selbst- und Fremdbilder. Julia Ulrike Mack untersucht in ihrer Studie die stereotypen und theologisch-anthropologischen Vorstellungen von «dem Menschen» in den Publikationen der Basler project und setzt sie in Beziehung zu den philosophischen und theologischen Diskursen dieser Zeit. Sie bietet damit historisch und theologisch interessierten Lesern einen innovativen Zugang zu einem bislang wenig bearbeiteten Thema der neuzeitlichen Kirchen-, Missions- und Mediengeschichte, das durchaus aktuell ist - wenn guy sich etwa die Bedeutung stereotyper Islambilder und ihrer politischen Instrumentalisierung in europäischen Ländern heute vor Augen hält.

Show description

Read more

New PDF release: Theologie im Umbruch: Karl Barths frühe Dialektische

By Harald Matern,Georg Pfleiderer

Dieser Sammelband vereinigt die Beiträge zweier Basler Symposien zur dialektischen Theologie Karl Barths. Die Texte der renommierten Forscherinnen und Forscher zeichnen gemeinsam ein element- und perspektivenreiches Bild der Theologie Karl Barths vor dem Ersten Weltkrieg, währenddessen und danach. Die denkerische Entwicklung dieser Zeit struggle von entscheidender Bedeutung für die Ausbildung der theologischen Grundentscheidungen, die für Barths weiteres Werk prägend bleiben sollten. Durch die interdisziplinäre sowie insbesondere die internationale Ausrichtung der Beiträge wird die entscheidende foundation für das Verständnis der unterschiedlichen Rezeptionswege und -möglichkeiten der Theologie Barths gelegt und damit der Blick auch auf deren aktuelle Relevanz gelenkt.

Show description

Read more

Download e-book for iPad: Exogame Ehen: Die traditionsgeschichtlichen Kontexte von 1 by Aliyah El Mansy

By Aliyah El Mansy

Paulus rät in 1 Kor 7,12-16 den Gemeindegliedern, sich nicht von ihren nicht-christusgläubigen EhepartnerInnen zu trennen. Wie fügt sich dieser Rat des Apostels in seine Argumentation in 1 Kor five und 6, die gerade in sexualethischen Fragen auf Abgrenzung der Gemeinde gegenüber Außenstehenden zielt? Die Autorin untersucht den literarischen Diskursraum zum Thema Exogamie, in dem sich Paulus und seine AdressatInnengemeinde bewegen: Sie analysiert hierzu drei traditionsgeschichtlich relevante jüdische Positionen (Esra/Nehemia, Rut und Jubiläenbuch) sowie den Kontext des hellenistischen Judentums am Beispiel Philos von Alexandrien. Darüber hinaus wertet sie zeitgenössische griechisch-römische Quellen aus, die Aufschluss über die religiöse und kulturell-soziale Bewertung von ethnisch verschiedenen Ehen geben. Ein abschließender Vergleich stellt Argumentationsmuster und -strategien in deren jeweiligem soziokulturellen Umfeld gegenüber und ordnet so die paulinische place in den zeitgenössischen Diskurs einerseits ein, andererseits werden die paulinischen Besonderheiten aufgezeigt.

Show description

Read more

Barbara Bauer's Galileo Galilei. Symbolfigur für die Unterdrückung der PDF

By Barbara Bauer

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Theologie - Sonstiges, observe: 2,0, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Veranstaltung: Naturwissenschaft und Theologie: Historische, wissenschaftstheoretische und didaktische Schlaglichter auf ein spannungsvolles Verhältnis, Sprache: Deutsch, summary: Im Verhältnis von Kirche und wissenschaftlichem Fortschritt ist eine schier unendliche Fülle von aufkommenden Infragestellungen, Angriffen und Abwehrhaltungen sowohl auf Seiten der Kirche als auch auf Seiten der Naturwissenschaft zu finden. Seien es Diskussionen um die Weltentstehung und die damit zusammenhängende Urknall- und auch die Evolutionstheorie, oder seien es daneben für das menschliche Leben schwerwiegende Themen wie beispielsweise die Ergebnisse der Stammzellenforschung: Immer wieder wird uns dies alles auch von Seiten des christlichen Glaubens aus beleuchtet. So kann guy auch sehen, dass die Kirche in einigen Fällen eine eher abwehrende - wenn auch begründete - place einnehmen kann.
Dieses zeigt sich jedoch nicht nur in den aktuellen Entwicklungen der Naturwissenschaften: In die vergangenen Jahrhunderte zurückblickend treffen wir immer wieder auf Entwicklungen, die von der Kirche alles andere als intestine geheißen wurden. Als Paradebeispiel dient hier Galileo Galilei: Scheinbar wegen seiner heliozentrischen Weltsicht verurteilt gilt dieser als Symbolfigur für die Unterdrückung der Wissenschaften durch die Kirche und wird immer wieder als Beweis dafür angeführt, dass die Kirche den Wissenschaften feindlich gegenüberstehe und somit auch die Weiterentwicklung der Menschheit behindere. Dass die Geschehnissen, wie sie im Fall Galilei vorliegen, aber von beiden Seiten beleuchtet werden müssen und sich die Geschichte vielleicht etwas anders zugetragen hat, wird leider oft völlig außer Acht gelassen. So wurde im Laufe der Zeit Galilei mit dem Stempel eines Märtyrers versehen, der für seine Überzeugungen und seine Erkenntnisse verurteilt wurde und in vielen Darstellungen sogar Folter und Gefängnisstrafe erleiden musste; die Kirche trägt die gesamte Schuld.
Jedoch ist es hier zwingend notwendig, die damaligen Ereignisse etwas genauer zu untersuchen: used to be geschah damals wirklich? Welches Vergehens genau machte sich Galilei schuldig? Welchen Standpunkt vertrat er, welchen aber die Kirche? Wurde Galilei letztendlich wirklich zu Unrecht verurteilt? In meiner Arbeit werde ich auf diese Fragen eingehen und daneben darstellen, wie sich der Fall Galilei bis in unsere Zeit hinein ziehen konnte.

2. Teil der Arbeit:
Der Fall Galilei im gymnasialen Schulunterricht; conversation von Kirche und Wissenschaft.

Show description

Read more

New PDF release: Falsches Denken > Falsches Handeln: Wie aus falschem Denken

By Roland Fakler

Unsere Vorstellung von der Welt bestimmt unser Handeln in dieser Welt. Weil die Menschen früherer Zeiten nicht wussten, wie diese Welt wirklich funktioniert, weil sie völlig falsche Vorstellungen von ihr hatten, mussten sie auch falsch, d.h. vor allem unvernünftig, oft verhängnisvoll handeln, mit verheerenden Wirkungen für sie selbst oder ihr Gemeinwesen. Wissenschaft und Aufklärung haben einen entscheidenden Beitrag zu einem realistischen Weltbild geliefert und damit die Voraussetzung für vernünftiges Handeln geschaffen. Trotzdem herrschen in vielen Teilen der Welt noch Aberglaube und unvernünftige Traditionen. Sie sterben nicht von selbst aus, sondern müssen durch aktive Aufklärung überwunden werden.

Show description

Read more