Read e-book online Die Bedeutung der Peergruppe als Sozialisationsinstanz in PDF

By Julia Huber

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Soziologie - Kinder und Jugend, be aware: 1,3, Frankfurt college of technologies, ehem. Fachhochschule Frankfurt am major (Fachbereich four: Soziale Arbeit und Gesundheit), Veranstaltung: Gesellschaft und Persönlichkeit, Sprache: Deutsch, summary: Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Bedeutung der Gleichaltrigen, der so genannten friends, im Bezug auf die Sozialisation im Jugendalter. Sozialisation bezeichnet einen Prozess der Persönlichkeitsentwicklung, der auf der Auseinandersetzung mit psychischen und körperlichen Grundmerkmalen und der sozialen und materiellen Umwelt beruht (vgl. Hurrelmann 2006, S. 15). Gerade in der Jugendphase wird der Mensch mit erheblichen Entwicklungsanforderungen konfrontiert, die zu bewältigen sind. Zur Bewältigung solcher Aufgaben, benötigen Jugendliche die Unterstützung ihrer sozialen Umwelt, insbesondere die von Gleichaltrigen. Die Bedeutung, die die Peergruppe für die Entwicklung von Jugendlichen haben kann, soll anhand des pädagogischen Ansatzes der Positiven Peerkultur erarbeitet werden. Der Kerngedanke hinter diesem Ansatz ist die Entwicklung einer Kultur der Kommunikation und des gegenseitigen Respekts, als Grundlage für prosoziales Verhalten unter Kindern und Jugendlichen, um damit negativen Prozessen und Verhaltensweisen entgegenzuwirken (vgl. Opp 2006a, S. 81). Entsprechend richtet sich dieser Ansatz an Jugendliche, die mit schwierigen Lebensverhältnissen und Ausgrenzungserfahrungen konfrontiert sind. Ausgehend von der Vorstellung, dass Jugendliche in der Lage sind, sich gegenseitig unterstützend zur Seite zu stehen und ihre Probleme selbständig zu lösen, werden die Jugendlichen dazu ermutigt ihre Probleme im Rahmen von Gruppengesprächen darzulegen und zu diskutieren.
Um sich dem Thema der Bedeutung von der Positiven Peerkultur für die jugendliche Entwicklung und ihrer Auswirkung auf das Verhalten der Jugendlichen zu nähern, soll zunächst geklärt werden, was once unter der Sozialisation in der Jugendphase zu verstehen ist. Dies wird im ersten Abschnitt dieser Arbeit behandelt. Es ist zu klären, mit welchen Aufgaben sich Jugendliche im Zuge der Persönlichkeitsentwicklung auseinandersetzen müssen und wie diese Anforderungen bewältigt werden können.

Show description

Read Online or Download Die Bedeutung der Peergruppe als Sozialisationsinstanz in der Jugendphase am Beispiel von "Positiver Peerkultur" (German Edition) PDF

Best society & social sciences in german books

Get Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung (German PDF

Bildungsforschung ist mehr als eine Subdisziplin der Erziehungswissenschaft und nicht nur eine Neubestimmung von Erziehungswissenschaft. In den Beiträgen zeigen u. a. Helmut Fend, Franz Hamburger, Manfred Prenzel und Rudolf Tippelt, dass Bildungsforschung als interdisziplinäres Forschungsfeld angelegt ist, in dem sich eine starke methodische Orientierung und Öffnung für inhaltliche und theoretische Diskurse abzeichnet.

Read e-book online Lebensstil und Umgehen mit Umwelt: PDF

Stefanie Rhein untersucht die those von der umfassenden Ästhetisierung des Alltags anhand des Umgehens mit der Umwelt und zeigt, dass z. B. Einstellung und Verhalten bezüglich der Umwelt sowie das Wissen über die Umwelt Alltagsbereiche sind, die ästhetischen Kriterien eher nicht unterliegen. Im Mittelpunkt stehen stattdessen "traditionelle" wertebezogene Wahrnehmungs- und Bewertungsmuster, die in der Erlebnisgesellschaft eigentlich advert acta gelegt zu sein schienen.

Pierre Bourdieus Theorie soziokultureller Ungleichheit: by Helmut Wagner PDF

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Soziologie - Politische Soziologie, Majoritäten, Minoritäten, , 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Eliten sind ein wichtiger und zentraler Bestandteil jeder gesellschaftlichen Ordnung und stehen an der Spitze der sozialen Hierarchie.

Wiebke Lohfeld's Gute Schulen in schlechter Gesellschaft (Schule und PDF

Schulische Arbeit in ‚Brennpunkten’, in Stadtteilen mit ‚besonderen Belastungen’ oder ‚Entwicklungsbedarf’ stellt eine Herausforderung für die pädagogisch-praktische, die politische und die pädagogisch-wissenschaftliche Perspektive dar. Von besonderem Interesse sind Schulen, die Problembelastungen als konkrete Aufgaben ihrer pädagogischen Arbeit definieren: Schulen, die sowohl eine gute Schulatmosphäre schaffen als auch Schulerfolg für ihre Schüler und Schülerinnen ermöglichen.

Extra resources for Die Bedeutung der Peergruppe als Sozialisationsinstanz in der Jugendphase am Beispiel von "Positiver Peerkultur" (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Die Bedeutung der Peergruppe als Sozialisationsinstanz in der Jugendphase am Beispiel von "Positiver Peerkultur" (German Edition) by Julia Huber


by Paul
4.0

Rated 4.53 of 5 – based on 9 votes